Leichtathletik

Rückenansicht von Olympiasieger und Europameister Thomas Röhler beim Speerwurf.

Die Leichtathletik ist Olympias Kernsportart Nummer eins und Grundsportart für viele weitere Sportarten. Nicht erst seit dem grandiosen Erfolg bei den European Championships 2018 zählt Berlin mit seinem begeisterungsfähigen Publikum bei den Sportlern zur Leichtathletik-Hochburg.

Am 3./4. August kehren die EM-Helden wie Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler, Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong, Weitsprung-Europameisterin Malaika Mihambo sowie der Europameister im Hochsprung, Mateusz Przybylko, in das historische Olympiastadion zurück. Über 1000 Athleten kämpfen bei den 119. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften um die Meister-Titel und die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Doha (27.9.- 6.10.).

Bleibt Vize-Europameisterin Gina Lückenkemper Deutschlands Sprint-Queen Nummer eins? Kann Kevin Kranz seinen Titel über 100 Meter verteidigen? Nutzt Diskus-Olympiasieger Christoph Harting seinen Heimvorteil? Gelingt der Vize-Europameisterin im Dreisprung, Kristin Gierisch, erneut ein Sprung der Superlative? Fragen über Fragen, die bei der DM im Rahmen der Finals am 3./4. August beantwortet werden.

Garant für spannende Wettkämpfe am Wochenende der Deutschen Meisterschaften ist ein kompaktes Finalprogramm sowie Topathleten/innen, die mit Spitzenleistungen begeistern wollen.